News
 

Griechische Taxifahrer streiken gegen Sparmaßnahmen

Athen (dpa) - Aus Protest gegen die Sparmaßnahmen sind die Taxifahrer in Griechenland in den Streik getreten und haben in Athen teilweise ein Verkehrschaos ausgelöst. Der 24-stündige Ausstand richtet sich nach Medienberichten gegen das Vorhaben der Regierung, im Rahmen der Sparmaßnahmen die Zahl der Taxi-Lizenzen künftig nicht mehr zu beschränken und die Branche zu liberalisieren. Viele Taxifahrer hatten viel Geld für ihre Lizenzen ausgegeben in der Hoffnung, diese nach der Pensionierung weiterverkaufen zu können.

EU / Finanzen / Griechenland
06.07.2011 · 12:06 Uhr
[0 Kommentare]
Weitere Themen
 

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen