News
 

Griechische Regierung unter Druck - Geld wird knapp

Athen (dpa) - Die Regierung in Athen gerät immer mehr in Bedrängnis. Nach übereinstimmenden Medienberichten wird das Geld langsam knapp. Weil die nächste Rate der Finanzhilfe der EU und des Internationalen Währungsfonds möglicherweise nicht rechtzeitig komme, habe Athen schon Zahlungen ausgesetzt. Darunter sollen die Rückerstattung der Mehrwertsteuer an Exportunternehmen und Zahlungen an einige Pharmaunternehmen sein. Das Finanzministerium hat die Berichte bisher nicht bestätigt.

Finanzen / EU / Griechenland
27.09.2011 · 09:50 Uhr
[5 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen