News
 

Griechische Regierung stellt Schock-Haushalt vor

Athen (dpa) - Neuer Schock für die Griechen: Die Regierung in Athen hat im Parlament den Haushaltsentwurf für das Jahr 2011 vorgelegt. Sie müssen kommendes Jahr durch Sparmaßnahmen und Steuererhöhungen gut 6,1 Milliarden Euro mehr aufbringen als bislang geplant war. Der Haushalt sieht unter anderem massive Kürzungen im Gesundheitswesen und eine höhere Mehrwertsteuer für viele Produkte vor. Die Gewerkschaften kündigten Proteste an: Sie haben am 15. Dezember zu großen Streiks aufgerufen.

Finanzen / Haushalt / Griechenland
18.11.2010 · 15:57 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

Weitere Themen