News
 

Griechische Rechtsextreme gründen Ausweichpartei

Athen (dpa) - Griechische Rechtsextreme haben eine Alternativpartei zur rechtsextremen «Goldenen Morgenröte» gegründet, falls diese noch vor den Kommunal- und Europawahlen im Mai verboten werden sollte. Die Gründung der «Nationale Morgenröte» genannten neuen Partei gab der Sprecher der «Goldenen Morgenröte», Ilias Kassidiaris, auf einer nationalistischen Kundgebung in Athen bekannt. Nach der Ermordung eines linken Musikers durch einen Anhänger der Partei im September, wird die als neonazistisch eingestufte «Goldene Morgenröte» als kriminelle Vereinigung von der Justiz verfolgt.

Parteien / Extremismus / Griechenland
02.02.2014 · 08:50 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen