News
 

Griechische Presse zufrieden mit Papandreous Besuch

Athen (dpa) - Die griechische Presse hat am Mittwoch positiv auf das Treffen von Bundeskanzlerin Angela Merkel mit dem griechischen Ministerpräsidenten Giorgos Papandreou reagiert.

Klar ist jedoch für die gesamte griechische Presse, dass die Unterstützung Berlins nicht uneingeschränkt und bedingungslos ist: «Setzt die (Spar- und Reform) Maßnahmen um, damit wir Euch helfen können», titelte die regierungsnahe Zeitung «Ta Nea».

Die konservative Athener Zeitung «Kathimerini» bemerkte, dass mittlerweile das Problem Griechenland ein innenpolitisches Problem in Deutschland geworden ist: «Die Regierungsmehrheit in Deutschland ist wegen Griechenland in Gefahr», titelte die Zeitung. Auch die Wirtschaftspresse wertete die Reise Papandreous in Berlin positiv: «Angenehme Überraschung für Papandreou. Er bekam Beifall- mehr als Merkel. Er lud deutsche Industrielle ein, in Griechenland zu investieren", meinte das Athener Wirtschaftsblatt «Kerdos».

EU / Finanzen / Griechenland
28.09.2011 · 09:52 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
27.03.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen