News
 

Griechische Polizei entschärft Briefbombe in Gefängnis

Athen (dts) - In einem Hochsicherheitsgefängnis in der griechischen Hauptstadt Athen hat die Polizei in der Nacht zum Freitag eine Briefbombe entschärft. Der Brief sei Medienberichten zufolge an den Direktor des Gefängnisses "Korydallos" im Westen der Stadt adressiert gewesen. Die Sendung sei den Angestellten des Gefängnisses bei der Sicherheitsüberprüfung aufgefallen.

Der Umschlag sei in Italien abgestempelt worden, aber nicht frankiert gewesen. Als Absender sei die Schnelle Eingreiftruppe Eurofor angegeben worden, zu der Italien, Frankreich, Portugal und Spanien gehören. In dem Gefängnis sind derzeit neun mutmaßliche Mitglieder der griechischen Anarchistengruppe "Revolutionärer Kern des Feuers" inhaftiert. Den Häftlingen wird vorgeworfen, hinter mehreren Bomben- und weiteren Anschlägen zu stehen.
Griechenland / Kriminalität
31.03.2011 · 19:49 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen