News
 

Griechische Koalitionsparteien geben verlangte Sparzusicherung

Athen (dts) - Die Führer beider griechischer Regierungsparteien haben schriftlich zugesichert, das geforderte Sparprogramm umzusetzen. Sozialisten-Chef Giorgos Papandreou und der Vorsitzende der Konservativen Partei, Antonis Samaras, bekundeten in einem Brief an die EU und die Europäische Zentralbank das Sparversprechen auch für die Zeit nach den geplanten Neuwahlen im April zu halten. Samaras kündigte zudem an, sich für Änderungen einsetzen zu wollen, die Wachstum fördern sollen.

Die griechische Regierung hatte zudem angekündigt alle noch fehlenden Informationen bis zum frühen Abend liefern zu wollen. Indessen hatten aber die Finanzminister der Euro-Länder ihr für den Abend gplantes Treffen kurzfristig abgesagt. Griechenland habe nicht alle Bedingungen für den Beschluss neuer Milliardenhilfen erfüllt, hieß es zur Begründung von Euro-Gruppen-Chef Jean-Claude Juncker. Stattdessen wolle man in der Telefonkonferenz über das Sparpaket beraten. Finanzminister Venizelos kritisierte das Verhalten einiger Euro-Länder. Sie würden "mit dem Feuer spielen". "Wir müssen der griechischen Bevölkerung die Wahrheit sagen", sagte er. "Es gibt mehrere, die uns nicht mehr wollen."
Griechenland / Wirtschaftskrise / Weltpolitik
15.02.2012 · 18:32 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

Weitere Themen