News
 

Griechenlands Premier kapituliert: Referendum vom Tisch

Athen (dpa) - Die Drohung mit dem Euro-Rauswurf hat gewirkt: Der griechische Ministerpräsident Giorgos Papandreou zog seinen umstrittenen Plan für eine Volksabstimmung über Milliardenhilfen und den dafür nötigen Sparkurs zurück. Außerdem gehen der angeschlagene Sozialist und die verfeindete konservative Opposition nach monatelangem Streit aufeinander zu. Das seit fast zwei Jahren pleitebedrohte Land steht nach vielen Monaten erbitterten innenpolitischen Streits nun vor einer «Regierung der Nationalen Rettung». Sie soll die Voraussetzungen für Milliardenhilfen schaffen.

EU / Finanzen / Griechenland
03.11.2011 · 18:21 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

Weitere Themen