News
 

Griechenlands Parlament stimmt Sparpaket in erster Lesung zu

Athen (dts) - Das griechische Parlament hat dem neuen Sparpaket in erster Lesung zugestimmt. Das teilte die Regierung am Mittwochabend mit. Für das sogenannte "Multi-Spargesetz" stimmten alle 154 Abgeordnete der regierenden Sozialisten, dagegen votierten 141 Abgeordnete.

Am Donnerstag müssen vom Parlament noch einzelne Artikel des neuen Gesetzes gebilligt werden. Das Gesetz sieht unter anderem die Entlassung von 30.000 Beschäftigten im öffentlichen Dienst vor. Sie sollen für ein Jahr als Arbeitsreserve nur 60 Prozent ihres Lohns erhalten und anschließend entlassen werden. Weitere Kürzungen sind im Bereich der Renten und Gehälter vorgesehen. Angesichts der harten Sparauflagen protestieren die Menschen des Landes seit mehreren Wochen. Bei Demonstrationen vor dem Parlament in Athen ist es am Mittwoch zu gewaltsamen Auseinandersetzungen mit der Polizei gekommen. Die Beamten setzen Tränengas und Blendgranaten ein. Dabei sind mindestens sieben Menschen verletzt und in ein Krankenhaus gebracht worden. Der landesweite Ausstand soll 48 Stunden dauern. Läden, Ämter, Ministerien und Schulen blieben geschlossen.
Griechenland / Wirtschaftskrise / Weltpolitik / Proteste
19.10.2011 · 20:55 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
25.05.2017(Heute)
24.05.2017(Gestern)
23.05.2017(Di)
22.05.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen