News
 

Griechenlands Entwicklungsminister dringt auf raschen Abschluss der Gespräche über Schuldenschnitt

Athen (dts) - Athens Entwicklungsminister Michalis Chrysochoidis dringt auf einen möglichst raschen Abschluss der Gespräche über einen Schuldenschnitt für Griechenland. "Eine Vereinbarung ist nicht nur extrem wichtig für Griechenland, sondern für ganz Europa", sagte Chrysochoidis dem Berliner "Tagesspiegel" (Samstagsausgabe). "Ich bin zuversichtlich, dass wir nahe an einer tragfähigen Lösung sind", fügte der Politiker der sozialistischen Pasok-Partei hinzu.

Medienberichten zufolge soll der geplante Schuldenschnitt höher ausfallen als zunächst geplant. So erklärten sich die privaten Gläubiger des Landes offenbar bereit, auf 65 bis 70 Prozent ihrer Forderungen zu verzichten, hieß es aus Verhandlungskreisen. Bereits am Donnerstagabend kamen Premierminister Loukas Papademos und Finanzminister Evangelos Venizelos mit Vertretern des Internationalen Bankenverbandes IIF zu Verhandlungen zusammen. Die Gespräche sollen offiziellen Angaben zufolge am Freitagabend fortgesetzt werden. Spätestens bis Montag soll es eine Einigung geben.
Griechenland / Wirtschaftskrise
20.01.2012 · 17:03 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
19.01.2017(Heute)
18.01.2017(Gestern)
17.01.2017(Di)
16.01.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen