News
 

Griechenlandkrise: Erwartetes Euro-Finanzminister-Treffen findet nicht statt

Athen/ Luxemburg (dts) - Ein für Mittwoch angesetztes Treffen der Euro-Finanzminister in Brüssel über das zweite Rettungspaket für Griechenland ist abgesagt worden. Medienberichten zufolge fehlen noch wichtige Unterlagen, deshalb sei ein persönliches Treffen nicht angebracht. Jean-Claude Juncker, Euro-Gruppen-Chef, bestätigte die Absage.

Stattdessen solle eine Telefonkonferenz stattfinden, um ein Treffen am kommenden Montag vorzubereiten. Die EU-Kommission, die Europäische Zentralbank und der Internationale Währungsfonds müssten weiter mit der griechischen Regierung an zusätzlichen Sparmaßnahmen von 325 Millionen Euro arbeiten, die in dem geforderten Sparplan von insgesamt 3,3 Milliarden Euro noch fehlen. Wie die nationale Statistikbehörde (ELSTAT) am Dienstag in Athen mitteilte, fällt die Rezession der griechischen Wirtschaft schärfer aus als bislang prognostiziert. Das Bruttoinlandsprodukt (BIP) ging 2011 demnach um 6,8 Prozent im Vergleich zum Vorjahr zurück. 2010 war die Wirtschaft um gut 4,5 Prozent zurückgegangen.
DEU / Griechenland / Wirtschaftskrise
14.02.2012 · 19:08 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
24.10.2017(Heute)
23.10.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen