News
 

Griechenland: Randalierer setzen mehrere Gebäude in Brand

Athen (dts) - Bei Ausschreitungen in der griechischen Hauptstadt Athen haben Randalierer mehrere Gebäude in Brand gesetzt. Wie örtliche Medien berichten, lieferten sich die Randalierer über mehrere Stunden Auseinandersetzungen mit der Polizei. Bei diesen wurden 80 Menschen verletzt, darunter 30 Polizisten.

Die Gewerkschaften in Griechenland sprachen davon, dass sich rund 200.000 Menschen an den Demonstrationen gegen das neue Sparpaket beteiligt hätten, während die griechische Polizei von 55.000 Teilnehmern sprach. Das griechische Parlament berät momentan über den umstrittenen Sparplan, der Griechenland zu Einsparungen in Höhe von 3,3 Milliarden Euro verpflichten soll. Ein Abstimmungsergebnis wird für Mitternacht erwartet.
Griechenland / Wirtschaftskrise / Weltpolitik / Proteste / Livemeldung
12.02.2012 · 21:13 Uhr
[4 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
18.01.2017(Heute)
17.01.2017(Gestern)
16.01.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen