News
 

Griechenland: Radikale Linke lehnt Koalition ab

Athen (dts) - In Griechenland ringen die Parteien zusammen mit Staatspräsident Karolos Papoulias weiter um die Bildung einer Regierung. Der Chef des radikalen Linksbündnisses Syriza, Alexis Tsipras, lehnte am Sonntag nach einer ersten Gesprächsrunde erneut eine Beteiligung an einer breiten Koalition ab. Die konservative Nea Dimokratia, die Demokratische Linke und die sozialistische Pasok hätte zusammen 168 von 300 Abgeordneten und somit die Mehrheit, erklärte Tsipras.

Zuvor waren bereits drei Sondierungsgespräche zur Bildung einer Regierung fehlgeschlagen. Sollten die Gespräche letztendlich scheitern, stünden Griechenland im Juni Neuwahlen bevor.
Griechenland / Parteien / Wahlen / Livemeldung
13.05.2012 · 15:08 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
29.05.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen