News
 

Griechenland: Parlament spricht Papademos Vertrauen aus

Athen (dts) - In Athen hat das Parlament der neuen Übergangsregierung unter Ministerpräsident Lucas Papademos das Vertrauen ausgesprochen. Wie das griechische Fernsehen berichtet, votierten noch vor dem Ende der Abstimmung mehr als 151 Abgeordnete für Papademos. Damit habe er bereits die Mehrheit erreicht.

Die Parteien, die den früheren Vizepräsidenten der Europäischen Zentralbank unterstützen, stellen zusammen mehr als 250 der insgesamt 300 Abgeordneten. Die Zustimmung galt Papademos bereits im Vorfeld als sicher. Er war am vergangenen Donnerstag von Staatspräsident Karolos Papoulias mit der Bildung einer Übergangsregierung beauftragt worden. Sie soll das hoch verschuldete Euro-Land vor dem drohenden Staatsbankrott bewahren. Bei der Vorstellung seines Regierungsprogramms im Parlament hatte der Papademos klargemacht, dass Griechenland am Scheideweg stehe. Ziel sei es nun, die Finanzhilfe zu sichern sowie sich über den Haushalt 2012 zu verständigen. Bei der am Mittwochmorgen fortgesetzten Debatte im Parlament über das neue Regierungsprogramm äußerten fast alle Redner Zustimmung.
Griechenland / Parteien / Wirtschaftskrise
16.11.2011 · 18:20 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
24.07.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen