News
 

Griechenland-Nothilfen: Luxemburgs Außenminister Asselborn ruft Bundesregierung zur Ordnung

Luxemburg (dts) - Als erster ausländischer Spitzenpolitiker hat Luxemburgs Außenminister Jean Asselborn die Bundesregierung aufgefordert, die Debatte über eine Pleite Griechenlands sofort zu beenden. "Man darf nicht innenpolitische Probleme mit den komplexen Fragen des Euro verknüpfen. Diese Kakofonie über den Umgang mit Krisenländern beflügelt die Spekulanten", sagte Asselborn der Zeitung "Die Welt" (Samstagausgabe).

Deutschland, so der Minister weiter, sei eine starke Exportnation, die in hohem Maße von den Ausfuhren in die Eurozone profitiert. "Das sollte man nicht aufs Spiel setzen. Die Gedankenspiele über einen Ausschluss oder die Insolvenz Griechenlands sind absolut unnötig, sie sind fatal und sollten unverzüglich aufhören. Eine Insolvenz birgt unkalkulierbare Risiken und würde möglicherweise zu einer Ansteckung anderer Länder führen."
Luxemburg / DEU / Wirtschaftskrise
17.09.2011 · 04:00 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
24.05.2017(Heute)
23.05.2017(Gestern)
22.05.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen