News
 

Griechenland noch tiefer in der Schuldenkrise

Luxemburg (dpa) - Die Schuldenkrise Griechenlands ist schwerer als bisher bekannt. Im vergangenen Jahr belief sich das Haushaltsdefizit auf 13,6 Prozent der Wirtschaftsleistung. Das teilte das Europäische Statistikamt Eurostat in Luxemburg mit. Bislang war ein Minus von 12,7 Prozent gemeldet worden. Der Schuldenberg wuchs auf 273 Milliarden Euro. Damit wird es immer wahrscheinlicher, dass der Mittelmeerstaat die von den Euro-Ländern in Aussicht gestellten Kredite von bis zu 30 Milliarden Euro in Anspruch nehmen muss.
EU / Finanzen / Griechenland
22.04.2010 · 12:06 Uhr
[3 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
25.09.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen