News
 

Griechenland mit Milliardenschulden bei deutschen Pharmafirmen

Hamburg (dpa) - Die Schuldenkrise in Griechenland bekommt auch die deutsche Pharmaindustrie zu spüren. Nach Angaben des Bundesverbands der Pharmazeutischen Industrie hat das Land seit 2010 einen Schuldenberg in Höhe von 1,2 Milliarden Euro bei hiesigen Unternehmen angehäuft. Entgegen erster Aussagen hätten die griechischen Krankenhäuser bisher nur einen Teil der Außenstände für Arzneimittel bezahlt, sagte ein BPI-Sprecher dem «Spiegel». Der griechische Haushalt für 2011 sieht Einsparungen von 14 Milliarden Euro vor, auch das Gesundheitssystem ist betroffen.

Pharma / Deutschland / Griechenland
31.07.2011 · 11:50 Uhr
[1 Kommentar]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen