News
 

Griechenland: Küstenschutz rettet 60 illegale Einwanderer aus Meer

Athen (dts) - Im Ägäischen Meer nordwestlich der griechischen Insel Paros sind am Samstag rund 60 illegale Einwanderer gerettet worden. Die Menschen hätten sich an einen aus dem Meer ragenden Felsen festgeklammert, teilte der griechische Küstenschutz mit. Die Menschen seien auf den Felsen geraten nachdem ihr Schlauchboot Leck geschlagen hatte.

Der Küstenschutz wurde auf die Situation aufmerksam als ein Passagier die Polizei telefonisch um Hilfe gebeten hatte. An der eingeleiteten Rettungsaktion waren zwei Küstenschutzboote, ein Hubschrauber sowie Privatschiffe beteiligt. Zehntausende illegale Einwanderer versuchen jedes Jahr von der benachbarten Türkei aus nach Griechenland zu gelangen.
Griechenland / Schifffahrt / Unglücke
29.08.2010 · 10:14 Uhr
[1 Kommentar]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
29.03.2017(Heute)
28.03.2017(Gestern)
27.03.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen