News
 

Griechenland kündigt weitere harte Einschnitte an

Athen (dpa) - Wenige Stunden vor einer Telefonkonferenz mit den Geldgebern hat Griechenland weitere Einschnitte angekündigt. Mehrere von staatlichen Subventionen abhängige Unternehmen sollen geschlossen werden, noch in diesem Jahr. Nach Informationen griechischer Medien könnten in den kommenden Monaten mehr als 100 000 Staatsbedienstete entlassen werden. Außerdem soll mehr gegen Steuerhinterziehung getan werden. Die Telefonkonferenz der «Troika» mit Finanzminister Evangelos Venizelos beginnt angeblich um 14 Uhr.

EU / Finanzen / Griechenland
19.09.2011 · 11:42 Uhr
[2 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen