News
 

Griechenland: Finanzminister Venizelos warnt im Parlament vor Staatsbankrott

Athen (dts) - Der griechische Finanzminister Evangelos Venizelos hat das Parlament auf die Billigung des Sparpakets eingeschworen und davor gewarnt, dass im Falle einer Ablehnung mit dem Staatsbankrott Griechenlands zu rechnen ist. "Sollte das Gesetz nicht verabschiedet werden, wird das Land bankrott gehen", sagte Venizelos zu Beginn der Parlamentsdebatte am Sonntagnachmittag. Auch warnte der Finanzminister davor, die Abstimmung über das Sparprogramm zu verzögern.

Die Finanzmärkte müssten bis Montagmorgen die Nachricht erhalten, "dass Griechenland überleben kann und will", so Venizelos. Bei dem neuerlichen Programm geht es um Einsparungen in Höhe von 3,3 Milliarden Euro. Geplant ist, Zusatzrenten zu kürzen, die Mindestlöhne um 22 Prozent abzusenken und bis zum Jahr 2015 150.000 Beschäftigte im öffentlichen Dienst zu entlassen. Die Verabschiedung des Sparprogramms gilt als Bedingung für weitere Finanzhilfen an Griechenland.
Griechenland / Wirtschaftskrise / Weltpolitik
12.02.2012 · 16:58 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen