News
 

Griechenland einigt sich mit EU und IWF auf Sparpaket

Athen (dts) - Das in die Krise geratene Griechenland hat sich mit der Europäischen Union (EU) und dem Internationalen Währungsfonds (IWF) auf ein Sparpaket geeinigt. Der griechische Regierungschef Giorgos Papandreou sagte in der heutigen Kabinettssitzung, er werde alles tun, um das Land vor dem Bankrott zu bewahren. Am Nachmittag sollen die Finanzminister der 16 Euro-Länder in einer Sondersitzung in Brüssel über das Abkommen für die Rettung Griechenlands entscheiden. Experten hatten zuvor angekündigt, das Mittelmeerland brauche rund 120 Milliarden Euro jährlich. In diesem Jahr gehe man von Krediten in Höhe von etwa 30 Milliarden Euro aus, wovon 8,4 Milliarden aus Deutschland kommen. Zusätzlich sollen 15 Milliarden Euro vom IWF zur Verfügung gestellt werden.
Griechenland / EU / Wirtschaftskrise / Finanzindustrie
02.05.2010 · 10:11 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
28.03.2017(Heute)
27.03.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen