News
 

Griechenland einigt sich mit EU und IWF auf Fünf-Jahres-Sparplan

Athen (dts) - Griechenland hat sich mit der Europäischen Union (EU) und dem Internationalen Währungsfonds (IWF) auf einen fünfjährigen Sparplan geeinigt. Man hätte eine Vereinbarung erzielt, hieß es in übereinstimmenden Medienberichten unter Berufung auf Regierungskreise zufolge am Donnerstag in Athen. Einige Details würden bislang noch nicht feststehen, diese sollen am Freitag geklärt werden, hieß es weiter.

Griechenlands Finanzminister Evangelos Venizelos hatte am Donnerstag erklärt, dass weitere Maßnahmen zum Sparen aufgewendet werden müssten. So soll die Untergrenze für die Einkommensteuer auf 8.000 Euro jährlich gesenkt und die Steuern auf Heizöl erhöht werden. Zudem sei ein Solidaritätszuschlag auf das Einkommen zwischen einem und fünf Prozent angedacht. Am Donnerstag waren Experten der "Troika" aus EU, Internationalem Währungsfonds (IWF) und der Europäischen Zentralbank (EZB) und der griechische Finanzminister Venizelos zusammengekommen, um über das geplante Sparprogramm zu verhandeln.
Griechenland / Steuern / Weltpolitik / Wirtschaftskrise
23.06.2011 · 22:04 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
20.07.2017(Heute)
19.07.2017(Gestern)
18.07.2017(Di)
17.07.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen