News
 

Griechenland: Eine Verletzte nach Explosion vor Gefängnis

Athen (dts) - Bei einer Explosion vor einem Gefängnis in der Nähe der griechischen Hauptstadt Athen ist in der Nacht mindestens eine Person leicht verletzt worden. Ein Frau wurde nach Angaben der Polizei durch Glassplitter verwundet. Berichte über einen weiteren verletzten Mann bestätigte die griechische Polizei bislang nicht. Die Behörden vermuten eine linksradikale Gruppierung hinter dem Anschlag. Kurz vor der Detonation war eine anonyme Warnung bei der Tageszeitung "Eleftherotypia" und dem Fernsehsender "Alter" eingegangen. Der Sprengsatz war in einer Reisetasche versteckt und vor der Mauer des Gefängnis in Korydallos deponiert worden. Dort sitzen mehrere Mitglieder einer linksextremen Untergrundbewegung in Haft. In Griechenland kommt es immer wieder zu Anschlägen durch linksradikale Gruppen auf öffentliche Gebäude oder Geschäfte.
Griechenland / Gewalt / Proteste
14.05.2010 · 09:35 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
23.05.2017(Heute)
22.05.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen