News
 

Griechenland bleibt in Euro-Zone

Berlin (dpa) - In Griechenland wird weiter mit dem Euro bezahlt. Finanzminister Giorgos Papakonstantinou trat Spekulationen entgegen, sein Land könnte aus der europäischen Gemeinschaftswährung aussteigen. Das sagte er der Zeitung «Die Welt». Zugleich zeigte er sich zuversichtlich, dass Griechenland seine hohe Schuldenlast aus eigener Kraft meistern kann. Griechenland wird für 2009 ein Haushaltsdefizit von 12,7 Prozent ausweisen. In zwei Jahren soll das Defizit auf 2,8 Prozent sinken und damit wieder EU-Vorgaben erfüllen.
EU / Finanzen / Griechenland
25.01.2010 · 03:00 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
23.05.2017(Heute)
22.05.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen