Stargames
 
News
 

Griechen schnallen Gürtel eng

Athen (dpa) - Die Griechen müssen den Gürtel sehr eng schnallen. Bis 2013 will die Athener Regierung im Haushalt 30 Milliarden Euro einsparen. Darauf verständigte sie sich mit dem IWF, der EU- Kommission und der Europäischen Zentralbank. Wie der griechische Finanzminister Giorgos Papakonstantinou in Athen sagte, soll das Haushaltsdefizit bis 2014 von derzeit 13,6 auf 3 Prozent reduziert werden. Für die Griechen bedeutet das unter anderem weitere Steuererhöhungen, drastische Gehaltskürzungen und ein späterer Renteneintritt.
Finanzen / EU / Griechenland
02.05.2010 · 12:48 Uhr
[1 Kommentar]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
Es liegen momentan keine neuen Nachrichten vor.
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
18.10.2017(Heute)
17.10.2017(Gestern)
16.10.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen