News
 

Greenpeace weitet Proteste in Italien aus

Rom (dpa) - Die Umweltschutzorganisation Greenpeace hat begleitend zum G8-Gipfel ihre Proteste in Italien ausgeweitet. Aktivisten ein besetzten ein fünftes Kohlekraftwerk nahe Rom. Bereits zum G8-Auftakt hatten 100 Greenpeace-Aktivisten gestern Kräne und Förderbänder in vier Kohlekraftwerken in ganz Italien besetzt. Die sieben führenden Industrienationen und Russland hatten sich gestern darauf geeinigt, die gefährliche Erderwärmung auf maximal zwei Grad Celsius im Vergleich zum vorindustriellen Zeitalter begrenzen zu wollen.
G8 / Gipfel / Proteste
09.07.2009 · 12:50 Uhr
[0 Kommentare]
Weitere Themen
 

Die aktuellen Schlagzeilen

 
Es liegen momentan keine neuen Nachrichten vor.
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
22.01.2018(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen