News
 

Greenpeace prüft Verschmutzung an Gasplattform in der Nordsee

Nahe der Plattform «Elgin»/Nordsee (dpa) - Greenpeace-Experten haben mit ihren Schadstoff- Messungen nahe der leckgeschlagenen Gasplattform «Elgin» in der Nordsee begonnen. Von ihrem Forschungsschiff aus nahmen die Umweltschützer Proben der verschmutzten Luft. Dabei nutzten sie den Wind aus Nordwest, der das Gas zum südlich der Plattform gelegenen Schiff trieb. Weil das Schiff die von der Küstenwache errichtete Drei-Meilen-Sperrzone einhalten muss, ist die Aussagekraft der Schadstoff-Messungen noch unsicher. Ein Hamburger Labor soll die Proben in den kommenden Tagen auswerten.

Energie / Umwelt / Großbritannien
02.04.2012 · 09:09 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
Es liegen momentan keine neuen Nachrichten vor.
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
18.10.2017(Heute)
17.10.2017(Gestern)
16.10.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen