News
 

Greenpeace befürchtet vier Grad Erderwärmung

Berlin (dpa) - Die Umweltschutzorganisation Greenpeace sieht schwarz im Kampf gegen den Klimawandel, wenn die Politik das Thema nicht rasch wieder intensiver angeht. Es drohe sonst eine Erderwärmung in diesem Jahrhundert um bis zu vier Grad Celsius, sagte Greenpeace-Experte Martin Kaiser der dpa in Berlin. Man brauche ein neues Klimaschutzabkommen, da das Kyoto-Protokoll 2012 auslaufe. Mit einer Neuauflage des Petersberger Klimadialogs wollen Kanzlerin Angela Merkel und Umweltminister Norbert Röttgen am Wochenende in Berlin neue Impulse für den Weltklimagipfel in Südafrika geben.

dpa na

UN / Klima
01.07.2011 · 03:44 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
29.03.2017(Heute)
28.03.2017(Gestern)
27.03.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen