News
 

Greenpeace-Aktion in Rotterdam

Rotterdam (dpa) - 20 Aktivisten der Umweltorganisation Greenpeace sind nach einer Aktion im Hafen von Rotterdam von der niederländischen Polizei festgenommen worden. Die Umweltschützer hatten zuvor mit mehreren Booten ein langes Stahlseil quer durch den Hafen gespannt und damit mehrere Schiffe am Anlegen gehindert. Mit ihrer Aktion wollten sie Regierungschef Jan Peter Balkenende dazu bringen, sich beim Klimagipfel in Kopenhagen im Dezember für die Schließung von Kohlekraftwerken einzusetzen.
Umwelt / Niederlande
11.10.2009 · 07:00 Uhr
[1 Kommentar]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

Weitere Themen