News
 

Grammy-Veranstalter wollen Whitney Houston ehren

Los Angeles (dts) - Die Organisatoren der Grammy-Verleihung wollen bei der am Sonntagabend stattfindenden Gala Whitney Housten ehren, die am gestrigen Abend in einem Hotelzimmer in Beverly Hills tot aufgefunden worden war. Bei der Veranstaltung soll der sechsfachen Grammy-Gewinnerin Houston mit einem Auftritt von Sängerin Jennifer Hudson gedacht werden. "Nichts könnte angemessener sein als Jennifer Hudson für Whitney auf der Bühne singen zu lassen", sagte Neil Portnow, Präsident der Recording Academy, die die Grammys verleiht.

Eine Absage der Veranstaltung wegen des Todesfalls wurde von den Veranstaltern abgelehnt, da dies nicht im Sinne Houstons sei. "Es gibt ein paar Änderungen im Skript, aber es soll eine große Musikshow bleiben", sagte Grammy-Produzent Ken Ehrlich dem US-Fernsehsender CNN.
USA / Musik / Leute
12.02.2012 · 16:44 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
27.03.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen