News
 

Gordon Brown geht, David Cameron kommt

Strahlende GesichterGroßansicht
London (dpa) - Großbritannien hat einen neuen Premierminister und erstmals seit dem Zweiten Weltkrieg wieder eine Koalitionsregierung: David Cameron von den konservativen Tories führte seine Partei nach 13 Jahren wieder an die Macht. Dabei sind die Konservativen auf die Liberaldemokraten als Koalitionspartner angewiesen. Gordon Brown trat am Abend nach drei Jahren als Premierminister und Chef der Labour-Partei zurück.
Wahlen / Regierung / Großbritannien
12.05.2010 · 07:01 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

Weitere Themen