News
 

«Gorch-Fock»-Ermittler: Mannschaft betroffen aber kooperativ

Ushuaia (dpa) - Die Stammbesatzung des in die Schlagzeilen geratenen Segelschulschiffs «Gorch Fock» ist nach dem ersten Eindruck des Untersuchungsteams betroffen über die Vorwürfe, aber kooperativ. Es gebe Ablehnung und keine Verweigerung der Aussage, sagte der Leiter der Ermittler, Marineamtschef Horst-Dieter Kolletschke, am bei einer Pressekonferenz im Hafen der argentinischen Hafenstadt Ushuaia auf Feuerland. Dort liegt die «Gorch Fock» auf Reede. Das Untersuchungsteam war am Abend an Bord des Dreimasters gegangen. Auf der «Gorch Fock» sollen Offiziersanwärter drangsaliert worden sein.

Verteidigung / Bundeswehr / Argentinien
29.01.2011 · 01:54 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen