News
 

«Gorch Fock»-Besatzung wehrt sich gegen Vorwürfe

Berlin (dpa) - Die Berichte über Missstände auf der «Gorch Fock» nehmen kein Ende. Neue Vorwürfe gegen die Stammbesatzung kamen nach Medienberichten bei Befragungen von Offiziersanwärtern ans Licht. Die Mannschaft des Großseglers wies die Anschuldigungen zurück. Der Vorwurf der Menschenschinderei sei Rufmord, hieß es in einem offenen Brief. Dem gegenüber stehen Berichte über neue belastende Zeugenaussagen gegen die Crew: Laut «Bild» wurde eine Kadettin so lange gemobbt und schikaniert, bis sie weinend zusammenbrach.

Verteidigung / Bundeswehr / Affären
29.01.2011 · 18:32 Uhr
[3 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
27.07.2017(Heute)
26.07.2017(Gestern)
25.07.2017(Di)
24.07.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen