News
 

Google will Datenschutz angeblich transparenter machen

San Francisco (dts) - Der Internetkonzern Google will nach eigenen Angaben für seine Kunden mehr Transparenz bei der Nutzung von Internetdiensten ermöglichen. Das teilte das Unternehmen heute auf seiner Internetseite mit. Mit dem Dienst "Google Dashboard" sollen Nutzer einen Überblick über alle Daten bekommen, die Google speichert. Das können beispielsweise im Netz veröffentlichte Fotos mit den jeweils verwendeten Schlagworten sein, gelesene RSS-Feeds, aber auch Daten die bei anderen Google-Diensten generiert wurden. Datenschützer kritisierten, dass nicht alle von Google gespeicherten Daten offen gelegt werden.
USA / Internet / Datenschutz
05.11.2009 · 20:41 Uhr
[1 Kommentar]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
23.10.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen