News
 

Google macht mehr Gewinn als erwartet

San Francisco (dts) - Der Internetkonzern Google hat im ersten Quartal mit 2,9 Milliarden US-Dollar einen größeren Gewinn eingefahren, als von den Analysten erwartet und rund 61 Prozent mehr als im Vorjahreszeitraum. Google habe "ein weiteres großartiges Quartal" hinter sich, sagte Google-Mitbegründer Larry Page am Donnerstag. Der Umsatz stieg um 24 Prozent auf 10,7 Milliarden US-Dollar und wurde weiterhin hauptsächlich durch das Google-Werbenetzwerk erzielt.

So gab es 39 Prozent mehr Klicks auf Werbeanzeigen als im Vorjahresquartal und 7 Prozent mehr als im letzten Quartal 2011. Der durchschnittliche Klickpreis hingegen ging um 12 Prozent im Vergleich zum Vorjahresquartal und um 6 Prozent im Vergleich zum Vorquartal zurück. 54 Prozent des Umsatzes kam von außerhalb der USA, darunter 11 Prozent aus Großbritannien. Gleichzeitig kündigte Google einen Aktiensplit an. Die Barbestände des Unternehmens seien mittlerweile auf fast 50 Milliarden US-Dollar angestiegen, hieß es weiter.
USA / Internet / Unternehmen / Börse
12.04.2012 · 23:32 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

Weitere Themen