News
 

Golf von Mexiko: Trichter saugt rund die Hälfte des Öls ab

Washington (dts) - Im Golf von Mexiko fängt der Konzern BP derzeit mehr als die Hälfte des ausströmenden Öls auf. Der über dem Bohrloch platzierte Absaugtrichter sauge nach Angaben von BP-Chef Tony Hayward derzeit rund 10.000 Barrel (mehr als 1,5 Millionen Liter) Öl pro Tag ab. Damit steigerte sich der Wert seit den ersten Erfolgsmeldungen vom Samstag. BP werde die Küste am Golf von Mexiko vollständig wiederherstellen, sagte Hayward der BBC. Durch den Absaugtrichter, der am vergangenen Freitag auf die Austrittsstelle gesetzt wurde, gelang es den Experten, innerhalb der ersten 24 Stunden bereits rund 950.000 Liter Öl aufzufangen. Nach Schätzungen der US-Regierung strömen bis zu 19.000 Barrel Öl (rund drei Millionen Liter) täglich ins Meer.
USA / Unglücke / Natur / Energie
06.06.2010 · 11:52 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen