News
 

Goldschatz in indischer Flugzeugtoilette

GoldbarrenGroßansicht

Neu Delhi (dpa) - Glück auf dem stillen Örtchen: In einer indischen Flugzeugtoilette sind Goldbarren im Wert knapp einer Million Euro (70-80 Millionen Rupien) entdeckt worden.

Das Gold in der Jet-Airways-Maschine wurde nach der Landung bei einer Flugzeugreinigung gefunden, wie indische Zollbehörden mitteilten.

«Während der Toilettensäuberung fanden die Putzkräfte zwei kleine Taschen, gefüllt mit 24 Goldbarren, von denen jeder 1 Kilogramm wiegt», sagte der Zollbeamte R. Meena. Das Passagierflugzeug war aus der ostindischen Stadt Patna kommend in Kalkutta gelandet. Die Goldbarren stammen laut ihrem Stempel aus Dubai. Die Maschine sei erstmals auf der Strecke nach Kalkutta unterwegs gewesen und bediene normalerweise eine internationale Route zwischen Mumbai und dem Emirat, sagte der Zoll.

Indien ist einer der größten Gold-Abnehmer weltweit. Viele Inder horten statt Geld lieber Schmuck, das erscheint ihnen sicherer. Das Land hatte in den vergangenen Monaten aufgrund der Talfahrt der Rupie die Einfuhr für Edelmetalle beschränkt und die Importsteuern für Goldschmuck mehrfach angehoben.

Luftverkehr / Metalle / Dubai / Luxusgüter / Indien
20.11.2013 · 12:25 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen