News
 

Götze: Pfiffe bei Einwechslung gegen BVB waren nicht angenehm

München (dts) - Für den Mittelfeldspieler Mario Götze vom FC Bayern München waren die Pfiffe bei seiner Einwechslung gegen seinen früheren Verein Borussia Dortmund nicht angenehm. "Es war natürlich nicht so angenehm die Situation. Eingewechselt zu werden, wenn man vom ganzen Stadion ausgepfiffen wird", sagte der 21-Jährige gegenüber "FCB.tv".

Überrascht war der Torschütze zum zwischenzeitlichen 1:0 für den deutschen Rekordmeister aber nicht: "Wir wussten, dass es ein sehr, sehr emotionales Spiel wird." Zugleich lobte Götze seine Team-Kollegen und sagte, dass der 3:0-Sieg der Bayern verdient gewesen sei. "Wir haben das als Mannschaft sehr, sehr gut gemacht."
Sport / DEU / 1. Liga / Fußball
25.11.2013 · 11:49 Uhr
[2 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen