News
 

Göttingen: Chaos im Straßenverkehr durch Erdrutsch auf A 7

Göttingen (dts) - Nach einem Erdrutsch zwischen Göttingen-Nord und Nörten-Hardenberg ist die A 7 komplett gesperrt worden und hat den Verkehr in und um Göttingen zum Erliegen gebracht. "Göttingen erstickt im Verkehrskollaps", sagte ein Sprecher der Autobahnpolizei am Dienstag. Durch die endlosen Staus haben die Polizisten mittlerweile die Verkehrsregelung größtenteils aufgegeben.

Hunderte LKW saßen vor allem auf der A 7 in Richtung Norden fest. Polizei und Autobahnmeisterei wollen indes über weitere Möglichkeiten beraten, wie dem Chaos zu begegnen sei. Die Polizei rät den Raum Göttingen zu umfahren. Am Montag hatte sich an einer Baustelle unter der Autobahn Erde gelöst und war in eine sieben Meter tiefe Baugrube gerutscht.
DEU / NDS / Straßenverkehr
24.08.2010 · 10:21 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
23.08.2017(Heute)
22.08.2017(Gestern)
21.08.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen