News
 

GM will angeblich Milliarden in Opel investieren

New York (dpa) - Die Lage um Opel wird immer undurchsichtiger. Die bisherige Mutter General Motors ist nun angeblich bereit, mehr als eine Milliarde Dollar in den deutschen Autobauer zu investieren. Das berichtet das «Wall Street Journal». Es wäre eine drastische Abkehr von der bisherigen GM-Position: Es galt als ausgeschlossen, dass der nach der Insolvenz vom Staat kontrollierte Konzern amerikanische Steuergelder ins Ausland pumpen würde. Die Wendung könnte auch Spekulationen befeuern, GM spiele mit dem Gedanken, Opel zu behalten.
Auto / Opel / USA
03.09.2009 · 03:52 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen