News
 

GM verlässt Insolvenz

New York (dpa) - Neustart für den US-Autobauer General Motors: Die bisherige Opel-Mutter hat nach 40 Tagen die Insolvenz wieder verlassen. Das teilte GM-Chef Fritz Henderson in New York mit. «Der heutige Tag markiert einen Neuanfang für General Motors», sagte er am Konzernsitz in Detroit. Der neue GM-Konzern ist nun mehrheitlich in Staatsbesitz. Die USA und Kanada halten zusammen vorerst 72,5 Prozent. Im Gegenzug fließen zu Sanierung mehr als 50 Milliarden Dollar an Steuergeldern in den einst weltgrößten Autobauer.
Auto / GM / USA
10.07.2009 · 15:10 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
28.09.2016(Heute)
27.09.2016(Gestern)
26.09.2016(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen