News
 

GM verdreifacht Hilfe für Opel

Rüsselsheim (dpa) - Im Ringen um Staatshilfen hat General Motors seine Geldspritze zur Sanierung von Opel verdreifacht. Gleichzeitig verlangt der US-Autobauer nun weniger Geld von den Regierungen. GM sicherte zu, sich mit 1,9 Milliarden Euro an der Umsetzung des europäischen Zukunftsplans zu beteiligen. Bisher hatte der Konzern nur 600 Millionen zuschießen wollen. Bundeswirtschaftsminister Rainer Brüderle reagierte mit Zurückhaltung auf die Ankündigung. Sie zeige, dass GM über Mittel verfüge, sagte er nach Angaben einer Sprecherin.
Auto / Opel
02.03.2010 · 11:19 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
24.05.2017(Heute)
23.05.2017(Gestern)
22.05.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen