News
 

GM streicht bis zu 5400 deutsche Opel-Jobs

Der Europa-Chef von General Motors, Nick Reilly, bei der Präsentation des Sanierungskonzepts.
Rüsselsheim (dpa) - Auf die Opel-Belegschaft kommen harte Zeiten zu: Zur Sanierung des angeschlagenen Autobauers will General Motors (GM) bei Opel in Deutschland bis zu 5400 Stellen abbauen - das wäre jeder fünfte Arbeitsplatz. Besonders bluten müssen die Werke in Rüsselsheim und Bochum. In ganz Europa sollen rund 9000 Jobs wegfallen. Doch trotz Überkapazitäten sind alle vier Opel-Standorte in Deutschland gerettet. Opel-Gesamtbetriebsratschef Klaus Franz kündigte Widerstand gegen den geplanten massiven Stellenabbau in Deutschland und Belgien an.
Auto / Opel
25.11.2009 · 17:41 Uhr
[10 Kommentare]
Weitere Themen
 

Die aktuellen Schlagzeilen

 
Es liegen momentan keine neuen Nachrichten vor.
 

News-Suche

 

Weitere Themen