News
 

GM-Spitze berät über Bedenken der EU-Kommission

Detroit (dpa) - Der Verwaltungsrat des US-Autokonzerns General Motors berät am 3. November über den Opel-Verkauf an Magna. Auch die Bedenken der EU-Kommission sollen dann zur Sprache kommen. Das kündigte GM-Vize John Smith in seinem Internet-Blog an. Der Verwaltungsrat werde die neue Lage prüfen, die sich seit dem grundsätzlichen Ja für Magna ergeben haben. Die EU-Kommission fordert von GM und der Opel-Treuhand eine rechtliche Klarstellung, dass die Entscheidung für Magna ohne politischen Druck erfolgte.
Auto / Opel
23.10.2009 · 14:58 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
23.01.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen