News
 

GM rechnet weiter mit deutscher Staatshilfe für Opel

Frankfurt/Main (dpa) - General Motors rechnet weiter fest mit deutscher Staatshilfe für die Sanierung von Opel. Der US-Konzern gehe davon aus, dass die für Magna zugesagte Unterstützung weiterhin verhandelbar sei. Das sagte ein GM-Sprecher der dpa. GM benötigt nach eigenen Angaben für die Opel-Sanierung 3,3 Milliarden Euro. Die Bundesregierung hatte zuletzt die Hoffnungen des US-Autobauers auf Staatshilfen gedämpft. Wirtschaftsminister Rainer Brüderle erwartet, dass GM die Finanzierung grundsätzlich selbst aufbringt.
Auto / Opel
12.11.2009 · 16:18 Uhr
[6 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
29.03.2017(Heute)
28.03.2017(Gestern)
27.03.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen