News
 

GM-Chef: Keine Pläne für weitere Stellenstreichungen

Detroit (dpa) - Der angeschlagene US-Autobauer General Motors plant vorerst keine neuen Stellenstreichungen. Das teilte der neue Konzernchef Edward Whitacre mit. Im Zuge der Sanierung des Konzerns sind bereits zehntausende Arbeitsplätze weggefallen. Bei der deutschen Tochter Opel und ihrer britischen Schwestermarke Vauxhall stehen etwa 8000 Stellen auf der Kippe. Whitacre hatte sich heute mit Opel-Betriebsratschef Klaus Franz getroffen und dabei Entgegenkommen signalisiert. Einzelheiten des Treffens wurden nicht mitgeteilt.
Auto / USA
08.12.2009 · 20:16 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
24.07.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen