News
 

GM-Chef in Rüsselsheim

Rüsselsheim (dpa) - GM-Chef Fritz Henderson hat in Deutschland Gespräche über die Sanierung von Opel begonnen. Heute gab es zunächst «interne Gespräche» mit dem Opel-Management in Rüsselsheim. Nach dpa- Informationen hat Henderson die erste Vorlage eines Zukunftskonzepts für Opel im Gepäck. Demnach will GM seiner deutschen Tochter künftig mehr Eigenständigkeit erlauben. Laut einer Analyse der US- Ratingagentur Moody's könnte die Sanierung von Opel unterdessen mehr als zwei Milliarden Euro teurer werden als bislang bekannt.
Auto / Opel
09.11.2009 · 16:03 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

Weitere Themen