News
 

GM: Bei Insolvenz soll Staat 72,5 Prozent bekommen

Rote Ampeln bei GMGroßansicht
New York (dpa) - Der Opel-Mutterkonzern General Motors (GM) soll bei einer immer wahrscheinlicheren Insolvenz zu fast drei Vierteln vom Staat übernommen werden.

Die US-Regierung werde bei einem geplanten Rettungsverkauf im Zuge eines möglichen Insolvenzverfahrens 72,5 Prozent der Anteile an einem neuen GM-Konzern erhalten, gab der größte US-Autobauer am Donnerstag in einer Börsenmitteilung bekannt. Die Insolvenz wird wegen der dramatischen Schieflage des Konzerns bereits in den nächsten Tagen erwartet.

Auto / GM / Opel / USA
28.05.2009 · 16:08 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

Weitere Themen