News
 

Gipfel in Cancún verabschiedet Abkommen

Cancún (dpa) - Das Ergebnis des UN-Klimagipfels in Cancún lässt hoffen: Die Delegierten einigten sich auf ein Abkommen, das ein Fundament für den angestrebten Weltklimavertrag sein kann. Der mexikanische Vorsitz der Konferenz überging dabei bewusst die Bedenken Boliviens. Dem Land sind die Entwürfe zu schwach, um die Erderwärmung ausreichend zu begrenzen. Das erste Papier des Abkommens umfasst die Fortführung des Kyotoprotokolls, das zweite auch die Klimaziele der USA und der Entwicklungsländer.

UN / Klima
11.12.2010 · 11:34 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen