News
 

Giftkraut im Rucola-Salat

Gelb blühendes Jakobskreuzkraut, auch Greiskraut oder nur Kreuzkraut genannt.Großansicht
Hamburg (dpa) - Nach dem Fund von Giftpflanzen in einer Packung Rucola-Salat hat der Supermarkt-Discounter Plus vorsorglich in allen Plus- und Netto-Märkten Rucola bundesweit aus dem Sortiment genommen. In einer Packung Rucola-Salat hatte ein Kunde in Hannover das für den Menschen giftige Gemeine Greis- oder Kreuzkraut (Senecio vulgaris) entdeckt. Ein Wissenschaftler fand in der Salatpackung 2608 Mikrogramm (millionstel Gramm) des Gifts Pyrrolozidinalkaloid, das Leberkrebs erzeugen kann. Der gesetzliche Grenzwert liegt bei einem Mikrogramm.
Gesundheit / Lebensmittel / Handel
12.08.2009 · 14:19 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen